Eine Zahnärztin schaut einer jungen Schülerin in den Mund, um den Zahnstatus festzustellen.

Gesundheit und Inklusion fördern

UN-Ziel 3 – Gesundheit und Wohlergehen

Icon für das Ziel 3 – Gesundheit und Wohlergehen

 

Kampf gegen Kinderkrebs und Diabetes gehören zu den Hauptanliegen der Lions weltweit. Auch bei uns werden Kinder- und Jugendhospize sowie Familien-Erholungshäuser regelmäßig gefördert. Lions engagieren sich bei Spendenläufen z.B. für die Krebs- oder MS-Hilfe, helfen bei der Finanzierung von Klinik-Spielplätzen oder Klinik-Clowns.

Erfahren Sie mehr:

https://111n.lions.de/gesundheit-inklusion

https://111n.lions.de/sehkraft-retten

Das Leben leichter machen

Die Lions Clubs unterstützen in Deutschland Projekte und Angebote, die nicht von den Krankenkassen oder der öffentlichen Hand finanziert werden. Diese haben zum Ziel, das Leben von Betroffenen und deren Angehörigen zu erleichtern oder ein paar Stunden Freude und Abschalten von den Ängsten und Sorgen zu bringen.

So vielfältig wie die Lions Clubs selbst, sind auch deren Förderungen in den einzelnen Regionen.

Weltweit verfolgen die Lions mehrere Schwerpunkte zum Erhalt der Gesundheit und dem Wohlergehen aller Menschen:

 

    Sehkraft retten

    Diabetes vermeiden

    bei Kinderkrebs helfen

    Hunger mindern sowie

    Humanitäre Hilfe zu ermöglichen, z.B. mit WaSH-Projekten (Wasser und Sanitärhygiene).

 

Erfahren Sie mehr über

Gegen den Hunger in Deutschland und der Welt

Hunger und Armut sind eng miteinander verbunden. Zwar verhindert das deutsche Sozialsystem, dass Menschen in unserem Land verhungern, aber Armut ist durchaus in vielfältiger Weise vorhanden.

Gemüsekisten bei der Tafel in Flensburg